MENÜ

Blog

„Digital Nomad“ – Wer eignet sich dafür?

Die mobilen Datenverbindungen ermöglichen eine wunderbare Flexibilität und lassen den Traum von der Kombination aus Arbeit und Urlaub wieder neu aufleben. Es gibt inzwischen einige Digitale Wanderarbeiter, welche die Welt bereisen, Kontakte knüpfen und zwischen Arbeitsmodus und Freizeit ein tragfähiges Geschäft aufbauen. Die Rede ist von „Digital Nomads“. 

Ein Traum den nicht nur die jüngere Generation träumt, ist frei Entscheiden zu können, welcher Tätigkeit man den ganzen Tag nachgehen will und gleichzeitig ganzjährig an schöne Orte der Welt zu reisen. 

Doch wie wird man ein digitaler Nomade und schafft den Ausstieg aus dem herkömmlichen Arbeitnehmerdasein? Nicht jeder Job eignet sich schließlich dafür um ortsunabhängig zu arbeiten. Doch bei fast allen Jobs im Bereich Neue Medien oder Online Marketing etc. ist Ortsunabhängigkeit leicht zu realisieren. Ein leistungsstarker Laptop und eine schnelle Internetverbindung sind dabei allerdings Grundvoraussetzungen. 

Doch abgesehen davon ist es zunächst einmal essentiell die vielen vorhandenen „Aber“ Ängste zu überwinden, denn das ist der Preis dafür, um ein ungebundenes und selbstbestimmtes digitales Leben zu führen. Schließlich wird in unserer Gesellschaft nicht unbedingt vorgelebt, wie ein wirklich freies und selbstbestimmtes Leben geführt werden kann. 

Von Kindesbeinen werden wir konditioniert auf „Sicherheit“ zu setzen, ein regelmäßiges Einkommen zu generieren, eine eigene Wohnung zu haben und natürlich, dass man seinen Beitrag zur Solidargemeinschaft leistet. Doch ganz gleich ob es darum geht den Weg in die Selbstständig zu wagen oder ob es darum geht sich als selbstständiger digitaler Nomade zu verdingen, ein wichtiger Schritt ist zunächst einmal die Auflösung von vorgenannten Konditionierungen und Abhängigkeiten. 

Ist das gelungen, geht es darum herauszufinden was einen wirklich antreibt, welche Fähigkeiten und Talente sind vorhanden und welche davon lassen sich für das Vorhaben mit einbringen. Mit anderen Worten: „Wisse was Du kannst!“ 

Speziell am Anfang ist es möglicherweise schwierig all diese Dinge mit sich alleine auszumachen, deshalb ist es keine Schande, professionelle Hilfe in Form eines Coachings in Anspruch zu nehmen. Die Arbeitsagentur oder das Jobcenter fördert ExistenzgründungsCoachings mit einem AVGS Gutschein. Bei der KAIAKOO® Bildungsgruppe zeichnen sich unsere Coaches oder Berater dadurch aus, dass sie während des Coachings nicht sagen was Sie machen sollen, vielmehr stellen wir die richtigen Fragen und helfen dabei einen aussagekräftigen Businessplan zu erstellen. Ein Businessplan ist unverzichtbar für das Vorhaben Ihrer Selbstständigkeit. Schließlich gibt Ihnen dieser Plan detaillierte Aufklärung darüber, welche Chancen und Risiken zu beachten sind und darüber hinaus, ob das geplante Business tragfähig ist.

Im WWW tummeln sich diverse Existenzgründungsberater. Doch hier ist teilweise durchaus Vorsicht geboten. Zum einen ist deren Beratungsleistung kostenpflichtig und nicht unbedingt günstig. Andererseits geben diese Berater keine Garantie, dass Sie mit dem eingereichten Businessplan auch erfolgreich sind um bspw. Gründungskapital z.B. bei der ISB oder KFW zu beantragen. Nur wenn die Bank Ihre Geschäftsidee auf Grundlage Ihres Businessplans für tragfähig oder erfolgsvorsprechend hält, werden von Ihrem Invest für die Existenzgründungsberatung 50% von der Bank gefördert. Ist dies nicht der Fall bleiben Sie auf den Gesamtkosten sitzen und haben dann einen Businessplan mit dem Sie möglicherweise nicht weiterkommen. Doch dies nur am Rande.

Fazit: 

Das Digitale Nomadentum ist vor allem Einstellungssache und bedarf einer bestimmten Denkweise. Grundsätzlich sollte eine gewisse Hartnäckigkeit und intrinsische Motivation gegeben sein. Und Sie sollten Ausdauer mitbringen um resistent gegen Selbstzweifel zu sein, denn die Verarbeitung von Selbstzweifeln kosten sehr viel Energie, die Sie anderweitig besser für Ihr angestrebtes Ziel aufbringen. Viele weitere anregende Informationen finden Sie auf der Website von Sebastian Kühnert, der schon viele Podcasts und E – Books über das Thema Wireless Life Guide verfasst hat.

KAIAKOO®

GROUP.KAIAKOO

Etymologisch ist KAIAKOO® aus der Maori Sprache (regulär kaiako) abgeleitet und bedeutet Trainer, Lehrer oder Meister.

Das zweite O in KAIAKOO® steht indes für die Extrameile, die ich mit ihnen gemeinsam gehe, damit Sie kurzfristig gewünschte Ergebnisse erzielen. – Michael H. Böhm

KONTAKT

KAIAKOO®
Inhaber Michael H. Böhm

Geschäftsanschrift:
Im Vogelgesang 43
67346 Speyer
Zentrale / Standort:
Alter Postweg 1
67346 Speyer

SIE SIND HIER

ÜBERSICHT

BILDUNGSGRUPPE

GROUP.KAIAKOO®

Etymologisch ist KAIAKOO® aus der Maori Sprache (regulär kaiako) abgeleitet und bedeutet Trainer, Lehrer oder Meister.

Das zweite O in KAIAKOO® steht indes für die Extrameile, die wir mit Ihnen gemeinsam gehen, damit Sie kurzfristig gewünschte Ergebnisse erzielen.