MENÜ

Blog

20 JAHRE STARTERZENTREN RHEINLAND-PFALZ

Als Gast des Gründungstalks der Jubiläumsveranstaltung der HWK und IHK -20 Jahre Starterzentren Rheinland-Pfalz im „Alten Auktionshaus“ gegenüber der Halle 45 in Mainz, gab es wertvolle Vorträge und Kontaktmöglichkeiten für Existenzgründer. So erhielt ich von Herrn Steffen Blaga (Umwelt- und Energiepolitischer Sprecher IHK Pfalz), die Anfrage, ob ich auf dieser Veranstaltung als Sprecher für den Gründungstalk zur Verfügung stehe. Freilich habe ich dem Termin erfreut zugestimmt. Als Inhaber eines Bildungsträgers, der in seinem Leistungsportfolio ausgereiftes ExistenzCoaching anbietet, halte ich es für verpflichtend, bei solchen Veranstaltungen im spannenden Austausch mit Gründern zu bleiben und darüber hinaus neue Kontakte im Gründungsnetzwerk zu generieren. Schließlich tut sich viel im Gründerland Rheinland Pfalz. 

Gründungstalk 20 Jahre Starterzentrum

So ist beispielsweise das Gründungssaldo seit dem Jahr 2020 stark positiv und führt zu einer wachsenden Zahl von Unternehmen in Rheinland-Pfalz: die Gewerbeanmeldungen haben von 31.331 im Jahr 2020 auf 33.596 im vergangen Jahr zugenommen. “Nach Jahren rückläufiger Zahlen ist das Gründungsklima auf Bergfahrt” sagt Günter Jertz, Hauptgeschäftsführer der IHK für Rheinhessen.”Und das trotz herausfordernden Zeiten für Gründungsinteressierte und die gesamte Wirtschaft“. (Quelle: Starterzentrum RLP).

Peter Hähner seines Zeichens IHK Präsident der IHK für Rheinhessen hob ebenso wie Kurt Krautscheid, Präsident Handwerkskammer Koblenz hervor, dass die Zahl der Gewerbeanmeldungen von rund 31 300 im Jahr 2020 auf knapp 33 600 im Jahr 2021 angestiegen sei. Übrigens: Jede dritte Neugründung in RLP geht auf eine Frau zurück. Die meisten Gewerbeanmeldungen und -abmeldungen im vergangenen Jahr fällt auf die Bereiche der wirtschaftlichen Dienstleistungen, gefolgt vom Sektor Information und Kommunikation. Einzig das Gastgewerbe ist die Branche, welche laut IHK einen Rückgang verzeichnete. Trotz einer hohen Zahl von Neugründungen im Gastgewerbe ist es wohl wenig überraschend, dass die zahlreichen Abmeldungen während der Corona-Pandemie dafür verantwortlich sind. Auch Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt gratulierte mit einem Grußwort. Der hochinteressante Impulsvortrag von Dr. von Stockhausen zum fast unmöglichen – doch am Ende bestens gelungenen Gründungsvorhaben der „Halle 45“ – war geradezu ein Lehrbeispiel für Gründer, wenn es um Durchhaltevermögen, die Planung und die Umsetzung einer Vision geht. Als einer der Sprecher beim Gründungstalk nutzte ich ebenso die Chance für den Austausch mit weiteren erfolgreichen Jung-Gründerinnen und Gründern aus Rheinland-Pfalz. Besonderer Dank gilt dem Dialog mit Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt und Herrn Steffen Blaga (Umwelt- und Energiepolitischer Sprecher IHK Pfalz).

IHK Präsident Peter Hähner ließ sich zu Gründungen in diesen Zeiten wie folgt vernehmen: „Wer in Zeiten von Pandemie, Flutkatastrophe, Inflation und gestörten Lieferketten gründet – und das trotz guter Chancen auf dem Arbeitsmarkt – tut dies aus Überzeugung. Solche Gründerinnen und Gründer braucht das Land“. Recht hat er!  Voraussetzung hierfür ist natürlich eine vorherige, professionelle Unterstützung. Alle erfolgreichen Gründer eint übrigens das Credo: Planung, Planung, Planung! Damit gemeint ist nicht nur die Planung vor der Gründung, sondern ebenso die Planung während und nach der Gründung. 

One more thing: Als ehrenamtliches Mitglied der IHK Pfalz in zwei Prüfungsausschüssen und als ehrenamtliches  Mitglied im Arbeitskreis für Fachkräftesicherung der IHK Ludwigshafen, pflege ich langjährig gewachsene Beziehungen zur IHK Rheinland Pfalz und den Starterzentren-RLP. Als Existenzgründer:in bei der KAIAKOO® Bildungsgruppe, genießen Sie also Vorteile, die weit über ein gewöhnliches Einzelcoaching hinaus gehen. Denn der Zusammenarbeit mit Akteuren des Arbeits- und Ausbildungsmarktes messen wir immense Bedeutung bei. Neben der richtigen Unterstützung in Form von Netzwerk, Kontakten sowie Ratgebern und Leitfäden präzisieren wir ebenso wirtschaftsnahe Brancheninformationen – schließlich geht es um Sie! Sprechen Sie uns gerne an. Weitere Informationen über das umfangreiche Gründungsberatungs-Programm der Starterzentren RLP finden Sie hier:  https://www.starterzentrum-rlp.de/

Bildquellen: HWK RLP, IHK RLP, M.H.Böhm

KAIAKOO®

GROUP.KAIAKOO

Etymologisch ist KAIAKOO® aus der Maori Sprache (regulär kaiako) abgeleitet und bedeutet Trainer, Lehrer oder Meister.

Das zweite O in KAIAKOO® steht indes für die Extrameile, die ich mit ihnen gemeinsam gehe, damit Sie kurzfristig gewünschte Ergebnisse erzielen. – Michael H. Böhm

KONTAKT

KAIAKOO®
Inhaber Michael H. Böhm

Geschäftsanschrift:
Im Vogelgesang 43
67346 Speyer
Zentrale / Standort:
Alter Postweg 1
67346 Speyer

SIE SIND HIER

ÜBERSICHT

BILDUNGSGRUPPE

GROUP.KAIAKOO®

Etymologisch ist KAIAKOO® aus der Maori Sprache (regulär kaiako) abgeleitet und bedeutet Trainer, Lehrer oder Meister.

Das zweite O in KAIAKOO® steht indes für die Extrameile, die wir mit Ihnen gemeinsam gehen, damit Sie kurzfristig gewünschte Ergebnisse erzielen.